Keep in Touch

Sie haben eine Nachricht, Kommentare oder Anregungen für uns?
Schreiben Sie uns einfach ein paar Zeilen, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden!

Telefon

+49 89 610 85 300

Email

info@iv-verlag.de

Adresse

Leonhardsweg 2, D-82008 Unterhaching

PRÄVENTIONSBROSCHÜREN

Kripo Kindermalbuch

Hallo liebe Kinder, mein Name ist Bärnie Spürnase. Ich gehöre zum Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK). Der BDK ist eine besondere Gewerkschaft für Kriminalbeamte und für andere Frauen und Männer, deren Beruf es ist, Verbrechen aufzuklären und die Täter zu ermitteln, damit sie von einem Gericht bestraft werden können. Mit meinen Freunden, der Kriminalbeamtin Eva Schumann und dem Kriminaltechniker Thomas Bucher gehe ich auf Spurensuche und erlebe viele Abenteuer, die ihr in dem Buch „Bärnie Spürnase ermittelt“ mit erleben könnt. In diesem Malbuch möchte ich Euch Verhaltenstipps zur Vermeidung von Straftaten geben und Beispiele zeigen, wie aufmerksame Kinder „KRIPO-Tipps“ geben können.

Format: DIN A5 quer

Broschüre durchblättern

Internet - aber sicher!

Kripo-Tipps
Inhaltlich geht es darum, wie ich mich selbst, Kinder und Jugendliche, die mit dem Medium Internet weit mehr vertraut sind als die Erwachsenen vor Gefahren schützen kann: Technische Fallen oder auch verlockende Angebote im Internet bieten Angriffsfläche für Betrügereien. Wie kann ich mich selbst sichern, zu Hause, unterwegs im Hotel oder auch auf dem Flughafen? Das sind auch Themen dieses Heftes.

Format: DIN A5

Broschüre durchblättern

Drogen und Sucht

Kripo-Tipps
Mit Schlagzeilen wie „Kiffen ist cool“ oder „Saufen, bis der Arzt kommt“, sehen viele Eltern Gefahren auf ihre Kinder zukommen, die Ängste wecken. Oder sie verdrängen das Problem („Das wird meinem Kind schon nicht passieren“). Mit den vorliegenden „Kripo-Tipps“ möchte der Bund Deutscher Kriminalbeamter informieren und auf das Thema Sucht und Drogen aufmerksam machen. Es stellt sich die Frage, wie ich verschiedene Drogen erkenne, was ich selbst für meine Kinder tun kann und wo ich Rat und Hilfe bekomme.

Format: DIN A5

Broschüre durchblättern

BeTDrogen

Sei clever - sei clean!
Kinder und Jugendliche kommen aber immer leichter mit Alkohol und Drogen in Kontakt. Cannabis als beliebteste Droge wird einerseits für ungefährlich gehalten, andererseits drohen schwere gesundheitliche Gefahren. Wenn jungen Menschen der Rückhalt in Familie und Gesellschaft fehlt, kann ein Weg in die Sucht führen. Als Eltern müssen wir ständig mit jungen Menschen im Gespräch bleiben. Die Broschüre klärt auf. Rat und Hilfe geben Ärzte, die Gesundheits- und Jugendämter und auch die örtlichen Drogenberatungsstellen. Schlüsse muss jeder für sich selbst ziehen und den Umgang mit dem Thema Drogen für sich und seine Lebensumwelt „in die Hand nehmen“.

Format: DIN Lang

Broschüre durchblättern

Sichere Kindheit

Kripo-Tipps
Sichere Kindheit heißt, dass Kinder und Jugendliche vor sexuellem Missbrauch und Übergriffen geschützt werden müssen. Die überarbeitete Broschüre „Sichere Kindheit“ legt erneut einen inhaltlichen Schwerpunkt auf das Thema Kindesmisshandlung und die Möglichkeiten diese schrecklichen Straftaten gegen die Schwächsten in unserer Gesellschaft besser erkennen zu können und alle Verantwortlichen zu sensibilisieren. Die Kripo-Tipps sollen hier eine Information und Handreichung für Eltern, andere Erziehungsverantwortliche und Pädagogen, aber auch für Jugendliche geben.

Format: DIN Lang

Broschüre durchblättern

Sicherheit für Senioren

Kripo-Tipps
Zum Inhalt:
  • Einführung in das Thema - Senioren als Opfer
  • Rate mal wer am Telefon ist - Infos zum „Enkeltrick“
  • Wenn es an der Haustür klingelt
  • Oh, das ist aber günstig! - Kaffeefahrten und ihre Tücken
  • Keine Angst vor dem Geldautomaten
  • Technische Sicherheitsberatung für Senioren
  • Wie bewege ich mich sicherer im Internet
  • Seit 55 Jahren unfallfrei! - Autofahren im Alter
  • Rat und Hilfe

Format: DIN A5

Broschüre durchblättern

Schutz vor Einbruch und Diebstahl

Kripo-Tipps
Die Beiträge in dieser Broschüre sollen Ihnen dabei helfen, dass ihnen das soeben Beschriebene erspart bleibt. Jeder kann sich wirksam, nach seinen eigenen Bedürfnissen und Möglichkeiten, vor Einbruch und Diebstahl schützen und es damit einem potentiellen Täter so schwer wie möglich machen, seine Tat auszuführen. Schon die kleinste Sicherheitsvorkehrung ist besser, als überhaupt keinen Schutz. Zuviel Schutz gibt es eigentlich nicht, es sei denn, man fühlt sich irgendwann als Gefangener seiner eigenen Sicherheitsvorkehrungen.

Format: DIN A5

Broschüre durchblättern
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Ok